Ich mach alles wie du

Hey, Joshi, ich flüstere dir jetzt mal was ins Ohr! Ich bin jetzt genau eine Woche hier und hab dich ganz genau beobachtet. Ich finde, du hast es ziemlich gut hier. Deine Leute geben dir immer die leckersten Schmackos. Sie lassen dich auf ihrem Sofa sitzen und ganz oft auch auf ihrem Schoß. Morgens darfst du sogar in ihrer Kudde kuscheln! Und überhaupt wirst du ganz schön oft geknuddelt.

Und dauernd spielen sie mit dir. Du hast sooo viele Spielsachen, die du dir einfach aus der Kiste holen kannst. Und erst die Spaziergänge! Fast immer darfst du frei laufen und nach Herzenslust rumstöbern oder versteckte Leckerlies suchen. Deine Menschen nehmen dich überallhin mit und lassen dich fast nie allein. Man könnte meinen, sie machen alles Menschenmögliche, um dich glücklich zu machen!

Das will ich auch und deshalb habe ich beschlossen, alles so zu machen wie du.

OK, du kleiner Pupsi: du bist neu hier, bist klein, kannst nix, aber hast wohl ein helles Köpfchen. Ja, es stimmt: mir geht´s verdammt gut hier, also nehm´dir gerne ein Beispiel an mir. Aber damit das klar ist: die Nummer Eins bin und bleibe ich!

 

Lektion 1: Beim Posing wird nicht lange gezappelt

Wenn unsere Leute den kleinen schwarzen Kasten aus der Tasche holen, setz´ dich hin, beweg´ dich nicht und lächle was das Zeug hält. Ich hab´ nämlich keine Lust auf stundenlanges  „Sitz – Knips – Scheiße, noch mal – Knips – immer noch nicht – Knips“, klar? 

 

Gut so, Joshi?

 

Jaaa! Aaabdrücken, Leute, ich krieg´ gleich ´ne Maulsperre!

Lektion 2: Am Tisch wird nicht gebettelt

Wenn unsere Leute essen, legst du dich unter den Tisch. Jetzt heißt es abwarten!

 

Das riecht aber so gut..

 

Wehe, du bettelst,

dann gibt´s nix!

 

Nee, das halt ich nich aus, ich muss mich abkühlen, das Warten macht mich wuschig.

 

Siehste, hat sich doch gelohnt!

 

Nicht-Betteln

wird eine meiner schwersten Übungen!

 

Lektion 3: Es wird in Ruhe gegessen

Da wir gerade beim Thema Essen sind: Ich futtere am liebsten in Ruhe im Bett.

 

Hast Recht Großer. Hier schmeckts noch mal so gut! Und entspannter ist es auch.

Wieso?

 

Ja letztens, wo ich mit dir aus einer Schale essen musste, hast du viel schneller geschleckt als ich!

 

Bin ja auch wohl größer und brauche mehr!

 

 

 

Und ich muss noch wachsen, Tschüss.

 

Ich such mir jetzt auch ein ruhiges Plätzchen...

 

 

 

 

... wo in Ruhe mein Futter auf mich warten kann, bis ich wieder Hunger hab!

Fortsetzung folgt!